Unser Menschenbild

 
Die Arbeit von ilios gemeinnützige GmbH basiert auf der Vorstellung eines humanistischen Menschenbildes. Jeder Mensch ist einmalig und seine Würde ist unantastbar. Elementar für diese Sichtweise, ist die Bedeutung der Freiheit. Der Mensch soll sich selbst verwirklichen, persönlich entfalten können und seinem Leben Sinn und Ziel geben, entsprechend seinen kreativen Fähigkeiten. Der Mensch ist aber auch ein soziales Wesen. Somit bilden Solidarität, Toleranz und Rücksichtnahme die Grundlagen für das Zusammenleben. „ Aus diesem Menschenbild heraus entwickelte sich auch eine neue Vorstellung von psychischer und physischer Gesundheit: Der Mensch, der in seinem innersten Kern gut ist, hat grundlegende Bedürfnisse nach Leben, Sicherheit und Geborgenheit, nach Liebe und Selbstverwirklichung. Wenn diese unterdrückt werden, wird er unbeweglich, unfrei, rigide und u.U. auch krank.“ (Kraiker u. Peter 1983, S. 92)
Somit können und sollen auch in seelischen Krankheits- bzw. Krisenzeiten Prozesse in Gang gesetzt werden, welche es dem Menschen ermöglicht, die Balance zwischen persönlicher Autonomie und gesellschaftlicher, wechselseitiger Abhängigkeit ausgewogen zu gestalten.
Unsere Betreuungsarbeit und unser pädagogisches Handeln berücksichtigt die Ganzheitlichkeit des Menschen und ist lösungs- und ressourcenorientiert. Mit fachlicher Unterstützung soll dem Menschen Hilfe zu Selbsthilfe gegeben werden, sodass er in die Lage versetzt wird, wieder Selbstverantwortung für sein Leben zu übernehmen.

 

ilios Wohnfoto

Betreutes Wohnen

Betreutes Einzelwohnen (BEW) ist Teil der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung nach § 53 SGB XII.Die Zielgruppe besteht aus Menschen mit einer Sucht- oder einer psychischen Erkrankung. Ziel im Einzelbetreuten Wohnen ist es, den Klienten ein selbstbestimmteres und selbstständigeres Leben und Wohnen zu ermöglichen. Dabei orientieren wir uns an den Ressourcen des Einzelnen und fördern die Klienten nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Wir bieten betreutes Einzelwohnen im Landkreis Pfaffenhofen/ Ilm an. Die „aufsuchende Betreuung“ kann in unterschiedlichen Wohnformen (z.B. Einzelwohnen, Wohnen mit Partner/in oder Kind/ern, bei Angehörigen) erfolgen.

Zielgruppe

Menschen mit Suchterkrankung

Suchterkrankung ist in der Regel eine Alkohol-, Drogen oder Medikamentenabhängigkeit. Aber auch zum Beispiel Spielsucht und Internetsucht sind Probleme, die gesellschaftlich thematisiert werden müssen. Da bei einer Suchterkrankung oft ein jahrelanger Abusus vorliegt, sind den Betroffenen häufig eine Vielzahl an Folgen schon entstanden oder absehbar. Dazu zählen gesundheitliche Schädigungen, Arbeitslosigkeit, abgebrochene Schul-, oder Ausbildung, Verlust von sozialen Beziehungen, Schulden, Wohnungslosigkeit oder auch Vorstrafen. Diesem breiten Spektrum an Themen stehen die Betroffenen meist hilflos gegenüber, eine Erfahrung, die wiederum zu starkem Suchtdruck führen kann. Betreutes Einzelwohnen kann hier im Alltag begleitend, oder etwa als Anschlussmaßnahme an Klinikaufenthalte oder Therapien gesetzt werden, um den Betroffenen bei der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben oder der Rückkehr in ein möglichst suchtfreies Leben professionell zur Seite zu stehen. Durch unseren lebensweltorientierten Ansatz bewegen wir uns direkt in der Umwelt des Adressaten und können zeitnah auf sich verändernde Bedarfe reagieren. Viele der Klienten haben eine lange und frustrierende Vorgeschichte an teils abgebrochenen Therapien und Klinikaufenthalten, da viele Konzepte auf Grund ihrer vorausgesetzten Abstinenz die Menschen mit Suchterkrankung teils nicht erreichen. Aus unseren Erfahrungen mit dem Thema Sucht ergibt sich, dass Suchtfreiheit zur Aufnahme und zum Leben im Betreuten Einzelwohnen nicht vorausgesetzt, sondern nur angestrebt werden sollte. Dies ermöglicht einen offeneren Umgang mit der individuellen Suchtproblematik in der täglichen Arbeitet und lässt Raum für die Aufarbeitung von Rückfällen, anstatt sie zu bestrafen.

Menschen mit psychischer Erkrankung

Das Angebot richtet sich an erwachsene psychisch erkrankte Menschen. Diese benötigen vorübergehend oder auf Dauer Unterstützung, um selbstständig leben und wohnen zu können. Der strukturierte Rahmen einer Klinik oder ähnlichen Einrichtung erfüllt nicht länger den Bedarf. Bei den psychischen Beeinträchtigungen handelt es sich um Krankheiten u.a. aus den Bereichen Schizophrenie, Persönlichkeitsstörung, Psychosen und Depression. Der individuelle Status der Erkrankung ist sehr unterschiedlich, daher sind die Betreuungsintensität und der Unterstützungsbedarf verschieden. Individuelle Ziele für die Betreuung werden gemeinsam entwickelt. Grundsätzlich gilt es den Einzelnen in seiner Selbstständigkeit zu befähigen, mit der Erkrankung umgehen und Stabilität im Leben zu erlangen.

Beratungsleistungen

 Bei Krisen bzw. bei den Auswirkungen der Erkrankung

  • Kriseninterventionen bei psychischen Krisen sowie Rückfällen
  • Rückfallbewältigung sowie Rückfallbearbeitung
  • Rückfallprophylaxe
  • Ggf. Vermittlung in ein geeignetes Krankenhaus
  • Erarbeiten und Fördern von Problemlösungs- und Konfliktbewältigungsstrategien
  • Umgang mit Aggressivität
  • Bewältigung von Angst- und Zwangszustände sowie ggf. Vermittlung in eine Therapie/Krankenhaus

 Zur Sicherung der medizinischen Versorgung

  • Medikamentenwesen mit Vergabe und Dokumentation
  • Organisation und Begleitung bei externen Arztbesuchen sowie Unterstützung bei der Umsetzung der ärztlichen Verordnungen
  • Unterstützung bei der Organisation einer stationären Behandlung im Krankenhaus
  • Stellen von Angeboten für Sport und Bewegung
  • Hilfestellung im persönlichen Hygieneverhalten
 

 

 Im Bereich Arbeit/arbeitsähnliche Tätigkeiten/Ausbildung

  • Förderung und Unterstützung der Aufnahme einer Tätigkeit, z.B. in eine werktägliche Arbeits- und Beschäftigungstherapie, Zuverdienstprojekt, AGH-Maßnahme vom Jobcenter, sonstigen Beschäftigung
  • Förderung von Grundarbeitsfähigkeiten wie Ausdauer, Pünktlichkeit, Belastung sowie Verantwortung
  • Motivation zum regelmäßigen Aufsuchen einer Beschäftigung
  • Unterstützung bei der beruflichen Reintegration
  • Unterstützung bei der Vermittlung an Arbeitsgeber
 

 

 

 Bereich Selbstversorgung und Wohnen

  • Unterstützung bei der hauswirtschaftlichen Versorgung
  • Beratung bei Ernährungsfragen
  • Anleitung bei der Organisation und Durchführung von Einkäufen sowie bei der Zubereitung von Mahlzeiten
  • Unterstützung bei der Aufrechterhaltung eines Tag-Nacht-Rhythmus sowie ggf. beim Aufbau eines adäquaten Schlafverhaltens
  • Anleitung beim Aufräumen des Zimmers bzw. der Hausreinigung
  • Unterstützung bei finanziellen Angelegenheiten sowie beim Erlernen eines adäquaten Umgangs mit Geld
  • Unterstützung bei Post- und Behördenangelegenheiten sowie der Klärung von Ansprüchen
 

ilios Arbeitsprojekte

In der Produktion haben wir uns auf Verpackungs-, Montage- und Sortierarbeiten spezialisiert. Mit Hilfe unseres gut geschulten und kompetenten Fachpersonals, unserem selbst entwickeltem Warenwirtschafts- und Zeiterfassungssystem  können wir einen hohen Qualitätsstandard gewährleisten. Unsere Produktionshalle bietet über 40 Langzeitarbeitslosen, anerkannten Flüchtlingen und Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung. Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Tagesstruktur und schafft die Möglichkeit des Zuverdienstes. In Zusammenarbeit mit dem… … Jobcenter Pfaffenhofen bieten wir Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung an. Zielsetzung dieser Maßnahmen ist die (Wieder-) Herstellung und Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit von arbeitsmarktfernen Personen. Es erfolgt eine Teilhabe am Arbeitsleben mit dem Ziel der Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt. … Bezirk Oberbayern wird eine betreute Beschäftigung im Zuverdienst für Menschen mit Behinderung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft angeboten. Es handelt sich dabei um ein tagesstrukturierendes Angebot bis unter drei Stunden täglich, das flexibel und individuell vereinbart wird. Die Teilnehmenden erhalten damit die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu testen, zu stabilisieren und weiterzuentwickeln.

Unsere Arbeit

  • Beratungsthemen

    Unser Beratungsangebot richtet sich an Menschen mit einer psychischen und/ oder Suchterkrankung. Themenschwerpunkte sind: Wohnen (BEW), Arbeiten (Zuverdienst, AGH), Tagesstruktur, Behördliche Angelegenheiten, Finanzielle Angelegenheiten.
  • Selbstbefähigung

    Ziel unserer Hilfeleistungen ist die Unterstützung des Einzelnen hin zu einer möglichst selbständigen Lebensführung bzw. Bewältigung von Lebensaufgaben. Dabei ist es uns wichtig vorhandene Ressourcen zu sehen, zu erhalten und auszubauen.
  • Eingliederung

    Unser gesellschaftliches Menschenbild, an dem wir unsere Arbeit orientieren, ist ein Gemeinwesen, das auf seine benachteiligten Mitglieder aktiv zugeht, nach immer neuen Wegen des Miteinanders sucht und Ausgrenzung vermeidet.
  • Kooperative Leistungserbringung

    Die Leistungserbringung ist immer eine gemeinsame Arbeit verschiedener Beteiligter. Wir streben enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern an, damit eine sinnvolle und erfolgreiche Leistungserbringung gelingt.
  • 1
  • 2

Freizeitgestaltung

Neben der individuellen Betreuung der Klienten, werden Möglichkeiten der Freizeitgestaltung angeboten. Die Angebote richten sich nach den Interessen der Klienten und können bei Bedarf regelmäßig wahrgenommen werden. Für pädagogische Aktivitäten können trägereigene Räumlichkeiten genutzt werden. Erfahrungsgemäß sind die Wochenenden und die Abendstunden für die Klienten problematisch, da aufgrund der Erkrankung eine eigenmotivierte Freizeitgestaltung nur selten gelingt. Unsere Fachkräfte machen deshalb Angebote zur Freizeitgestaltung oder geben Tipps und motivieren dazu Freizeit aktiv in Gruppen zu gestalten.

 

 

Samstagsfrühstück

Das Samstagsfrühstück dient hier als Struktur gebendes Element. Die Klienten haben die Möglichkeit sich samstags Vormittag zu treffen und gegen einen kleinen Unkostenbeitrag, gemeinsam zu Frühstücken. Aufgaben wie Tischdecken, Einkauf, Kaffee kochen werden verteilt, es wird gemeinsam gegessen und anschließend wieder sauber gemacht.

Gemeinsames Fußball-TV

Ebenfalls am Samstag besteht die Möglichkeit für Fußball-Interessierte gemeinsam Spiele in der Bundesliga anzuschauen. Natürlich ist es auch möglich Champions-League, EM oder WM-Spiele zu verfolgen und gemeinsam mit zu fiebern.

Spiele-Gruppen

In den Gemeinschaftsräumen der WG´s treffen sich regelmäßig Klienten, die zusammen „schafkopfen“ oder Spaß an Rommee oder anderen Karten- und Gesellschaftsspielen haben.

Taekwondo-Gruppe

Jeden Mittwoch hat die Taekwondo-Gruppe Training. Unter Anleitung eines erfahrenen Großmeisters wird schrittweise diese asiatische Kampfkunst gelernt. Gleichzeitig wird Körper und Geist trainiert und an der eigenen Disziplin gearbeitet.

Ausflüge

Über das Jahr verteilt, bieten wir Ausflüge an. Ziel ist meist die nähere Umgebung. So ging es in diesem Jahr in den Naturpark nach Poing und in einen Erlebnispark nach Ebersbach. Für Ausflüge steht ein Kleinbus zur Verfügung.

 

 

Musik-Gruppe

Jeden Montag trifft sich die Musik-Gruppe. Klienten, die Spaß am gemeinsamen musizieren haben, wird hier die Gelegenheit gegeben, Freizeit sinnvoll zu verbringen. Unter Anleitung werden Musikstücke einstudiert und Intrumente evtl. neu erlernt. Musizieren soll die Teilnehmer dazu einladen, eigene Fahikeiten zu entdecken und auszubauen. Gleichzeitig wird der Gemeinschaftssinn gefördert.

 

Kontakt ilios Wohnen


Münchener Vormarkt 10, DE-85276 Pfaffenhofen

+49 8441 879 86 84

+49 8441 879 86 95

info@ilios-paf.de

Mo-Fr: 8.00 - 16.00

 

Kontakt ilios Arbeitsprojekte


Münchener Vormarkt 10, DE-85276 Pfaffenhofen

+49 8441 479 266 80

+49 8441 479 266 81

info@ilios-paf.de

Mo-Fr: 07.00 - 15.00

 

Disclaimer


 

Impresum Angaben gemäß § 5 TMG: ilios gemeinnützige GmbH

Münchener Vormarkt 10 85276 Pfaffenhofen

Geschäftsführer:

Martin Sing und Albert Fischer

 

Registereintrag:Eintragung im Handelsregister.

Registergericht:Amtsgericht Ingolstadt Registernummer: HRB 5766

Umsatzsteuer-ID:Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

Ust.-Ident-Nr. DE274153475